Picknick an der Ilm

Buchfart Brücke ZeichnungBuchfart in Thüringen - Holzbrücke

 

Der Wind macht es nicht leicht. Das Blatt wird immer wieder hochgerissen. Schelmisch zupft die unsichtbare Kraft erst an der einen Ecke, reißt dann an der anderen Seite, treibt seinen Schabernack. Wie ein Kind, nur ohne wirklich wegzunehmen. Die Szene auf Papier festzuhalten, heißt, sich gegen den Wind zu behaupten. Dabei bringt er angenehme Kühlung mit sich, wirkt hier am Wasser fast schon frisch und kalt an diesem wolkenlosen Julitag. Die Sonne steht hoch am blauen Himmel, den nur einzelne kleine Wölkchen zart streifen. Die gelben Weizenfelder wiegen sich in sanften Wellen und warten darauf, geerntet zu werden. Darüber, am endlosen Horizont, ist noch der Mond zu sehen, als wollte er an diesem schönen Tag teilhaben.

Buchfart in Thüringen - Blick auf Ilm und Mühle
Buchfart in Thüringen – Blick auf Ilm und Mühle

Außer dem Rauschen des Wassers ist nicht viel zu hören. Die schweren dunklen Holzschaufeln des Mühlrades sind mit Moos bewachsen und drehen sich stetig im Lauf des Gewässers, während die mächtigen Holzplanken schwer in der Sonne glänzen und Millionen glitzernder Wassertropfen wie ein unendlicher Vorhang herabregnen.

Buchfart Ilmtal Thüringen
Mühle in Buchfart an der Ilm

Man kann das Wasser riechen. Ja, beinahe schmeckt man es. Klar und ruhig findet es seinen Weg, bis es schaumig das Gefälle herab rauscht und sich sprudelnd seinen Weg über die Steine bahnt.

Auf der anderen Seite schiebt es mit geringer Kraft und ergießt sich in dünnen Rinnsalen über das Gestein, das im Sonnenlicht glänzt. Der perfekte Badeplatz für die kleinen Vögel, die sich keck ins flache Wasser stürzen und am Rand baden, immer wippend mit ihrem Gefieder, welches an der Unterseite des Schwanzes gelb leuchtet. Den spitzen Schnabel ins kühle Nass tauchend, singen sie fröhlich ihr Lied. Sie zu beobachten, lässt die Welt vergessen.

All das Wasser ergießt sich in der Mitte in ein großes Becken, aus welchem eine kleine Insel ragt. Felssteine halten knorrige Äste auf, Schmetterlinge lassen sich auf langen Halmen nieder, die rauschend im Wind tanzen.

Buchfart Mühle Ilmtal Thüringen
Mühle in Buchfart im Ilmtal

Dann sammelt sich alles Wasser, bevor es gebändigt vom Flussufer in ruhige Bahnen dahin fließt zur Holzbrücke. Trutzig und wehrhaft thront sie über der Ilm seit 1818.

Ich verweile noch ein bisschen, fühle den Wind, höre das Rauschen des Wassers und ab und zu einen kecken Vogel. Alles wird vom Wasser angezogen. Die Pflanzen recken ihre Wurzeln zum Nass, die riesige Trauerweide hängt ihre Äste zum Wasser. Getier labt sich und Menschen sitzen am Ufer, um innezuhalten.

Als ich aufbreche, weiß ich, dass ich wiederkommen werde. An die Ilm nach Buchfart.

Buchfart, 07.07.2018

Buchfart in Thüringen - Holzbrücke
Buchfart in Thüringen – Holzbrücke

Lage
Buchfart liegt im Landkreis Weimar und gehört zur Verwaltungsgemeinschaft Mellingen. Hier führt ein wunderbarer Radweg an der Ilm entlang.

Eintritt
kein Eintritt

Parken
Wenn man nicht mit dem Fahrrad anreist, kann man direkt gegenüber der Mühle kostenlos parken. Hier haben wir immer einen freien Platz gefunden und von dort kann man verschiedene Wanderungen starten.

Was gibt es noch Sehenswertes?
Die denkmalgeschützte Holzbrücke ist 43 Meter lang und hat eine Fahrbahnbreite von 3,20 Meter. Zu beiden Seiten können Fußgänger die Brücke überqueren und durch Fenster einen Blick auf die Ilm und die Wassermühle werfen. Die Wassermühle neben der Brücke und die gotische Dorfkirche aus dem 14. Jahrhundert sind weitere interessante Bauwerke. Die Felsenburg liegt am Ortsrand von Buchfart und ist nicht für Touristen zugänglich.

Essen
Direkt gegenüber der Mühle steht ein überdachter Picknicktisch. Hier kann man in aller Ruhe selbstgemachte Brote und Kaffee verspeisen mit einem unvergleichlichen Ausblick. Wer Proviant zu Hause vergessen hat, dem empfehlen wir den Mühlenladen Buchfart. Hier kann man einkehren und sowohl drinnen als auch im liebevoll gestalteten Hof draußen sitzen und Hausmannskost genießen. Wir haben leckere Schmalzbrote mit Gurken und ein kühles Getränk genossen. Danach isst man am besten ein Stück selbstgebackenen Kuchen. Im Laden kann man allerlei Leckeres aus der Region kaufen. Im Ort gibt es noch andere Möglichkeiten einzukehren, wie z.B. das Buchfarter Ilmtalstübchen, welches wir aber noch nicht ausprobiert haben.

Toilette
Ein öffentliches WC haben wir in Buchfart nicht gefunden.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s